RB – Robert Bücking

Ich bin 62 Jahre alt und mit Frauke Wilhelm verheiratet. Ich habe einen Sohn namens Hans und bin gelernter Werkzeugmacher, Maschinenbaumeister und Ex-Ortsamtsleiter. Seit 10 Jahren bin ich Mitglied der Grünen.

Seit meiner Schulzeit hat mich die Politik nicht mehr losgelassen. Der Anfang bestand aus Rebellion und Empörung über die Zustände am Ende der 60er Jahre. Dann bin ich mit dunkelroten Absichten in die Fabrik gegangen, um das Proletariat für die Revolution zu gewinnen. Die Kollegen waren strenge Lehrmeister und haben mir die Flausen gründlich ausgetrieben.
Später ging es um Mittelstreckenraketen und Atomkraftwerke, Bürgerinitiativen und zivilen Ungehorsam. Kurz, ich habe alles mitgenommen, was an Politik „von unten“ in Bremen in den 70er und 80er Jahren ausprobiert wurde.
Als die Zeiten ruhiger wurden, war Gelegenheit, Bilanz zu ziehen. Ich habe mich selbständig gemacht und mit Freunden eine Designfirma gegründet.
Mit diesem Rüstzeug wurde ich vor 20 Jahren von den Beiräten zum Ortsamtsleiter Mitte/Östliche Vorstadt gewählt. Und das war ich mit Leidenschaft.
Ich wollte die Stadtteile zusammen halten, Neues in Gang bringen und Bürgerbeteiligung organisieren. Zusammen mit den Beiräten und den Kollegen in den Behörden, haben wir einiges hinbekommen. Wir haben nach den Sternen gegriffen und sind auf die Nase gefallen; wir haben Kompromisse geschlossen und Projekte gestartet. Unser Netzwerk besteht mittlerweile aus kräftigem Garn. Die Bilanz fällt nicht schlecht aus.

Mit diesen Erfahrungen möchte ich in die Bürgerschaft.
Für die Grünen.
Ich kandidiere auf Platz 18.

robert.buecking(at)gruene-bremen.de | facebook.com/robert.buecking